Straßenverkehr: Zahl der Unfälle mit Todesfolge stark gestiegen

Themenbild: Pixabay

Wiesbaden. Im Mai 2022 sind in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 254 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen und 35 100 verletzt worden.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 45 Verkehrstote und 10 200 Verletzte (+41 %) mehr als im Mai 2021. Das Unfallgeschehen war in den letzten zwei Jahren stark von der Corona-Pandemie geprägt. Die Corona-Maßnahmen führten im Vergleichszeitraum 2021 auch zu einer geringeren Fahrleistung und somit zu weniger Unfällen und Verunglückten im Straßenverkehr.

PM/Destatis

Anzeige