Social Media

Suchen...

Leverkusen

Neue Impfangebote für 12 bis 15-Jährige ab Samstag – Freitag mobiles Impfen im Drive-in an der Auermühle

Themenbild: Depositphotos

Leverkusen. Auch im Leverkusener Impfzentrum ist es nun möglich, Kinder und Jugendliche in den Altersklassen von 12 bis einschließlich 15 Jahren impfen zu lassen. Ab Samstag, 7. August, können sie sich ihre Impfdosis (Comirnaty® von BioNTech / Pfizer) mittwochs und samstags ohne vorherige Terminabsprache von 14 bis 18 Uhr im Erholungshaus abholen. Voraussetzung allerdings ist, dass beide Erziehungsberechtigten anwesend sind. Eine umfassende Aufklärung durch anwesende Kinder- und Jugendärzte ist vor der Impfung an diesen Tagen gesichert.

Jugendliche ab 16 Jahren können sich zu den regulären Öffnungszeiten des Impfzentrums unter Beteiligung eines Erziehungsberechtigten ebenfalls mit dem Impfstoff von BioNTech / Pfizer impfen lassen. Das Impfzentrum ist täglich ohne Termin bis 18:00 Uhr, mit Termin bis 20:00 Uhr geöffnet.

Am Freitag, 6. August bietet darüber hinaus das Testzentrum Auermühle ein mobiles Impfangebot. Ohne „auszusteigen“ können sich dort Interessenten zwischen 15.00 und 20.00 im „Drive In“ an der Auermühle mit dem Impfstoff „Moderna“ immunisieren lassen.

Zudem wird es in den nächsten Wochen noch einige mobile Impfangebote in den Schulen im Stadtgebiet geben. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

PM/Stadt Leverkusen

Auch interessant

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Makkaroni, Penne oder Spaghetti – Nudeln, egal welcher Art, sind in den Vorratsschränken der Haushalte kaum mehr wegzudenken. Doch klimabedingte Missernten beim Hartweizen...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im August 2021 sind in Deutschland 241 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren...

Deutschland & Welt

München. Autofahrer können zum Monatswechsel vielerorts mit weitgehend freien Straßen und wenig Staus rechnen. Die Anzahl der Baustellen nimmt ab und auch der Reiseverkehr...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Ärzteverbände und Patientenschützer fordern deutlich mehr Tempo bei den Corona-Auffrischimpfungen für Hochbetagte und Vorerkrankte: „Boosterimpfungen für die vulnerablen Gruppen werden gerade mit Blick...

Anzeige